Sie sind hier

You've Seen Me Before I

Between Appropriation and Déjà-vu


Mittwoch, 04. November 2015, 19:00
  • facebook
  • twitter

Projektionen und Performances von Studierenden der Klasse für Kunst und Medien, Akademie der bildenden Künste Wien

Im Kontext des kuratorischen Projekts Blühendes Gift. Zur feministischen Appropriation des österreichischen Unbewussten entstanden in Kooperation mit Studierenden der von Constanze Ruhm geleiteten Klasse Kunst und Medien an der Akademie der bildenden Künste Wien filmische und performative Produktionen, die sich auf einzelne Werke aus der mumok Sammlung beziehen. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung mit Arbeiten von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart sind zwischen Projektion und Performance angesiedelt. Sie werden an zwei Abenden im mumok kino präsentiert.

Mit Beiträgen von Cana Bilir-Meier, Dmytro Fedorenko, Johannes Gierlinger, Ipek Hamzaoglu, Jessyca R. Hauser, Philipp Hauss, Elisabeth Kihlström, Lisa Lampl, Sanja Lasic, Sarah Lehnerer, Marlene Maier / Michael Simku, Ulrich A. Reiterer, Christiana Perschon, Lilly Pfalzer / Sergio Valenzuela, Lisa Stuckey, Katharina Swoboda, Lorenz Troebinger, Julija Zaharijević, ZAVOLOKA und Julia Znoj

Filmprogramm 

Christiana Perschon, Ghost Copy, 2015, Film transferiert auf Video, 06:00 min
Zu: Günter Brus, Wiener Spaziergang, 1965, 8mm-Film transferiert auf DVD, 01:50 min, s/w, stumm

Lisa Lampl, BLÜHENDES GIFT Eine Annäherung, 2015, HD-Video, 08:30 min

ZAVOLOKA, Zen Resonator, 2015, HD-Video, 03:30 min
Zu: Nam June Paik, Zen for TV, 1963 – 1975, manipuliertes Fernsehgerät, 49 cm x 67 cm x 40 cm

Lisa Stuckey, Europe: In Third Person, 2015, HD-Video, 07:00 min
Zu: Ingeborg Strobl, Zeit, 2003, Video auf DVD übertragen, Farbe, 10:45 min

Ulrich A. Reiterer, Sava Buildering, 2015, HD-Video, 08:00 min
Zu: Marina Abramović, Breathing in Breathing out, 1977; Tomislav Gotovac, Streaking in the Center of the City, 1971; Neša Paripović, N.P., 1977

Elisabeth Kihlström, You’ve Seen Me Before, 2015, Performance, 05:00 min
Elisabeth Kihlström, Late Metal, 2015, HD-Video, 05:30 min

Julija Zaharijević, Indefinite Images, Defined Muscles, 2015, HD-Video, 03:00 min
Zu: Jim Dine, Pleasure Palette, 1969, Öl, Glas und Papier auf Leinwand, 152 x 102 cm

Dmytro Fedorenko, Artype, 2015, HD-Video, 05:30 min
Zu: George Maciunas, Artype,1966, 16mm-Film transferiert auf DVD, s/w, 2:36 min, 

Lorenz Tröbinger, Metamaschin, 2015, HD-Video, 03:00 min
Zu: Jean Tinguely, Méta-Harmonie, 1978, dreiteilige Maschinenskulptur aus Eisen und Holz mit diversen Gegenständen und Fundstücken, 3 Elektromotoren, 600 cm x 290 cm x 150 cm

Sarah Lehnerer/Felix Leon Westner, Something Alive, 2015, HD-Video, 05:30 min
Zu: Lawrence Weiner, ISSUED WITH A DIFFERENT FREQUENCY OR ISSUED WITH THE SAME FREQUENCY, 1973, Text-Installation: PVC-Klebefolie, 128 cm x 30 cm

Julia Znoj, Bronzezone, 2015, HD-Video, Sound, 07:00 min
Zu: Nancy Graves, Obviation Of Similar Forms 1969, Bronzeguss, 86 cm x 65 cm x 81 cm

Gesamtlaufzeit: ca. 76 min


Vorgestellt von Barbara Kapusta, Axel Stockburger & Constanze Ruhm

  • In Kooperation mit
€ 6,– / ermäßigt € 4,50

Der nächste Termin