Sie sind hier

Ines Lechleitner: The Imagines

Buchpräsentation


Donnerstag, 13. November 2014, 18:00
  • facebook
  • twitter

Die Künstlerin Ines Lechleitner (geb. 1978, lebt und arbeitet in Berlin) stellt im Gespräch mit Doris Ingrisch, Professorin für Gender Studies in Wien, ihre neue Publikation The Imagines vor. Das Buch basiert auf Texten von vier AutorInnen, die sich mit aktuellen Arbeiten von Ines Lechleitner auseinandersetzen: Agnieszka Gratza, Béatrice Gross, Chantal Pontbriand und Allen S. Weiss.

Der Titel (deutsch: Bildbeschreibungen, griechisch: Eikónes) nimmt Bezug auf einen pädagogischen Text von Philostratos, einem griechischen Sophisten. Dieser Text sollte ursprünglich Studierenden als Anleitung für die Betrachtung von zeitgenössischen Bildern dienen. Lechleitners The Imagines nahm seinen Anfang als Einladung an die AutorInnen und in Folge an die LeserInnen, über die besprochenen Arbeiten nachzudenken, wobei die Reflexion über verbale und nonverbale Kommunikation, Gastfreundschaft und einem dialogischen Austausch eine Rolle spielt.

Eintritt frei