Sie sind hier

Zhanina Marinova

mumok Bibliothek


Donnerstag, 18. Januar 2018, 18:00
  • facebook
  • twitter

Zhanina Marinowa ist Studentin der Universität für Angewandte Kunst Wien in der Klasse Grafik | Druckgrafik. Das Buch als künstlerische Ausdrucksform nimmt in ihren Arbeiten einen wesentlichen Platz ein. Als Objekt der Imagination, quasi als materialisierte Fiktion, bespielt es den Raum zwischen Fehlendem und Vorhandenem. Um ihre Bücher „wirklich zu sehen“, schlägt die Künstlerin eine schrittweise Herangehensweise vor: erst sehen, um wahrzunehmen, dann berühren, um zu begreifen, und zuletzt die Augen schließen.

Eintritt frei

Mehr über die Bibliothek