Sie sind hier

The Eroski Show

Performance von Gregor Hildebrandt


Samstag, 13. Oktober 2018, 17:00

Erstmals wird The Eroski Show, eine Performance des deutschen Künstlers Gregor Hildebrandt, im mumok gezeigt. Hildebrandt arbeitet in seinen minimalistisch anmutenden Werken mit analogen Datenträgern und setzt diese auf materielle Weise ein. In seinen Bildtafeln zitiert er Musik- und Filmgeschichte; Ideen zu den Inhalten der Tapes werden jedoch lediglich über sorgfältig ausgewählte Bildtitel vermittelt. In seinen raumgreifenden Installationen verlegt er Kassetten als Parkett oder bedient sich verformtem Vinyl als skulpturalem Element. Seine nahezu obsessive Arbeit mit physischen Tonträgern sowie die Beschäftigung mit Objekten, die aus unserem Alltag weitgehend verschwunden sind, spiegeln seine Reflexion über Zeit, Material, Geste und Form wider.

Gregor Hildebrandt wurde 1974 in Bad Homburg geboren, studierte in Mainz und Berlin und ist seit 2015 Professor für Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Teilnahme frei mit Ausstellungsticket