Sie sind hier

Filter ein-/ausblenden

Yesterday, Today, Today

In den Gärten und Innenräumen von Schloss Buchberg entwickeln acht Künstler_innen ein spannungsvolles Wechselspiel mit der historischen Architektur und der umgebenden Landschaft, mit Geschichte und Gegenwart, mit dem Gestern und Heute. Der von einer Publikation des in der Ausstellung vertretenen ukrainischen Künstlers Nikita Kadan...


Loretta Fahrenholz

Loretta Fahrenholz hinterfragt mit ihren Fotografien und Filmen die Fiktionen und Inszenierungen unserer mediatisierten Gesellschaft. Im Mittelpunkt ihrer Arbeiten stehen Individuen, deren Handeln von sozialem oder ökonomischem Druck geprägt ist und deren Gruppenverhalten die Ängste und Dynamiken unserer Gegenwart widerspiegelt....


Film und mehr

Die Ausstellung Film und mehr. Aus den Archiven von Kurt Kren und Ernst Schmidt jr. ist zwei maßgeblichen Filmemachern der österreichischen Nachkriegsavantgarde gewidmet und gibt einen Einblick in die künstlerischen und filmischen Auseinandersetzungen der 1960er- und 1970er-Jahre.
Der schriftliche Nachlass von Ernst...


Photo/Politics/Austria

Die Ausstellung Photo/Politics/Austria unternimmt, anhand von individuellen Bildern oder Bildserien, die besondere Ereignisse, historische Umbrüche oder gesellschaftspolitische Verwerfungen auf den Punkt bringen, eine fotografische Zeitreise durch die österreichische Geschichte der letzten 100 Jahre. Parallel dazu werden die...


55 Dates

Seit der Gründung der mumok Sammlung im Jahre 1959 hat das Museum ungefähr 10 000 Werke von etwa 1 600 Künstlerinnen und Künstlern zusammengetragen. 55 Dates lädt zur Begegnung mit 55 dieser Arbeiten, zu „Blind Dates“ mit der Kunst.

Ein erstes Aufeinandertreffen, ein visuelles Abtasten erfolgt beim Durchblättern der...


Ernst Caramelle. Ein Résumé

Das mumok zeigt die erste umfassende Retrospektive zum Werk des österreichischen Künstlers Ernst Caramelle. Die Präsentation umfasst alle Werkphasen von 1974 bis in die Gegenwart. Dramaturgisch verschränkt sie die unterschiedlichen Medien und die konzeptuellen Verfahrensweisen, ohne dabei deren subtil-strategische Verklausuliertheit...


Klassentreffen

Gaby und Wilhelm Schürmann sehen ihre Sammlung keineswegs nur als ihren privaten Besitz oder als ein Prestigeobjekt an, sondern vielmehr als ein Kulturgut, das einen öffentlichen Austausch verlangt. Ihre seit Ende der 1970er-Jahre kontinuierlich gewachsene Sammlung gibt einen einmaligen Blick auf die Entwicklung der Gegenwartskunst...


Doppelleben

Man glaubt gar nicht, wie viele bildende Künstler_innen Musik gemacht haben bzw. auch als Musiker_innen aktiv sind. Dabei geht es um viel mehr als nur um die Hinwendung zu einem anderen Medium. Öffentliche Musikauftritte bedeuten, ebenso wie die Produktion von Alben und Videos ganz grundsätzlich andere Arbeitsbedingungen, ein...


Cécile B. Evans

Die amerikanisch-belgische Künstlerin Cécile B. Evans untersucht in ihren Arbeiten die Bedeutung und Rolle von Emotionen in gegenwärtigen Gesellschaften und rückt die stetig steigende Abhängigkeit von Technologien auf unsere Gefühle und Handlungen in den Blick. In ihrer Einzelausstellung präsentiert die Künstlerin eine Rekonfiguration...


Bruno Gironcoli

Bruno Gironcoli (* 1936 in Villach; † 2010 in Wien) gehört zu den eigenwilligsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Einem breiteren Publikum ist er vor allem durch seine ab Mitte der 1980er-Jahre ausgestellten Großplastiken bekannt, in denen archetypische Figuren und Triviales zu futuristisch anmutenden Konglomeraten...


Optik Schröder II

Die Ausstellung Optik Schröder II im mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien zeigt einen repräsentativen Querschnitt durch die Sammlung von Alexander Schröder. Mit wichtigen Arbeiten von Kai Althoff, Tom Burr, Bernadette Corporation, Claire Fontaine, Gelitin, Isa Genzken, Anne Imhof, Sergej Jensen, Pierre...


Jahresprogramm 2018

Ausstellungen

Karola Kraus & Cornelia Lamprechter präsentierten gemeinsam mit dem Team bei der Jahrespressekonferenz das Programm für 2018

Seiten