SUCHE
Warenkorb
Warenkorb wird geladen
Tickets kaufen

Tickets wählen:

Tag wählen:
  • mumok Ticket
  • Regulär
    0,00 €
  • Ermäßigt – Studierende unter 27 Jahren
    0,00 €
  • Ermäßigt – Senior*innen ab 65 Jahren oder mit Senior*innenausweis
    0,00 €
  • Ermäßigt – Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren
    0,00 €
Aufgrund von Umbauarbeiten sind nicht alle Ausstellungsebenen zugänglich. Die genauen Informationen zu den laufenden Ausstellungen und Eintrittspreisen finden Sie hier.
Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag

10 bis 18 Uhr




7. Juni bis 22. September 2024

Avant-Garde and Liberation
Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne

Avant-Garde and Liberation

Die Ausstellung Avant-Garde and Liberation beleuchtet die Bedeutung der globalen Moderne für die Gegenwartskunst. Sie stellt Fragen nach den politischen Umständen, die zeitgenössische Künstler*innen zum Rückgriff auf jene außereuropäischen Avantgarden bewegen, die sich in den 1920er- bis 1970er Jahren gegenüber der dominanten westlichen Moderne formiert haben. Welche Potenziale sehen Künstler*innen in der Anknüpfung an dekoloniale Avantgarden in Afrika, Asien und im Raum des „Black Atlantic“, um gegen aktuelle Formen von Rassismus, Fundamentalismus oder Neokolonialismus aufzutreten? Und welche künstlerischen Verfahren kommen zum Einsatz, wenn Bedrohungen der persönlichen Freiheit und des sozialen Zusammenhalts mit Rückgriff auf wegweisende antikoloniale und antirassistische Positionen des frühen und mittleren 20. Jahrhunderts thematisiert werden?

Mit zahlreichen Werken von vierundzwanzig Künstler*innen aus Südasien, Afrika, Europa und Amerika öffnet Avant-Garde and Liberation einen Blick auf globale Modernismen durch das Prisma ihrer Brisanz für die Kunst der Gegenwart. Die Ausstellung reflektiert in der komplexen Verbindung von Gegenwart und Vergangenheit über Fragen der Zeitlichkeit sowie über Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit alten und neuen Befreiungsbewegungen.

Künstler*innen:
Mathieu Kleyebe Abonnenc, Omar Ba, Radcliffe Bailey, Yto Barrada, Mohamed Bourouissa, Diedrick Brackens, Serge Attukwei Clottey, william cordova, Atul Dodiya, Robert Gabris, Jojo Gronostay, Leslie Hewitt, Iman Issa, Janine Jembere, patricia kaersenhout, Belinda Kazeem-Kamiński, Zoe Leonard, Vincent Meessen, The Otolith Group, Fahamu Pecou, Cauleen Smith, Maud Sulter, Vivan Sundaram, Moffat Takadiwa

Kuratiert von Christian Kravagna, co-kuratiert von Matthias Michalka

Downloadbereich

 

Im Vordergrund ist eine schwarze Frau in Blickrichtung zur Kamera zu sehen. Sie steht in einem Raum auf einer Galerie und stützt sich mit den Händen an der Brüstung ab. Im Hintergrund sind im Erdgeschoß 2 schwarze Frauen am Fußboden sitzend bei einem Tisch zu sehen.
01 kaersenhout
01 kaersenhout

patricia kaersenhout
Le retour des femmes colibris, 2022
Film: Schwarzweiß, Ton, 18:23 min
© Courtesy patricia kaersenhout und Bonnefanten, Maastricht 
 

patricia kaersenhout
Le retour des femmes colibris, 2022
Film: Schwarzweiß, Ton, 18:23 min
© Courtesy patricia kaersenhout und Bonnefanten, Maastricht 
 

02 Ba
02 Ba

Omar Ba
Clin d‘oeil à Cheikh Anta Diop – Un continent à la recherche de son histoire, 2017
Öl, Bleistift, Acryl, Tinte, Gouache auf Wellpappe 
Ca. 330 x 718 x 40 cm
Courtesy of Galerie Templon, New York / Paris / Brussels
© Adagp, Paris, 2024 / Photo: Galerie Templon, New York / Paris / Brussels
Photo: Georg Petermichl / mumok

Omar Ba
Clin d‘oeil à Cheikh Anta Diop – Un continent à la recherche de son histoire, 2017
Öl, Bleistift, Acryl, Tinte, Gouache auf Wellpappe 
Ca. 330 x 718 x 40 cm
Courtesy of Galerie Templon, New York / Paris / Brussels
© Adagp, Paris, 2024 / Photo: Galerie Templon, New York / Paris / Brussels
Photo: Georg Petermichl / mumok

Stapel von 53 Büchern von der Erstausgabe James Baldwins mit dem Titel "The First Next Tim"
03 Leonard
03 Leonard

Zoe Leonard
Tipping Point, 2016
Installation: Stapel aus 53 Büchern (James Baldwin: The Fire Next Time, Erstausgabe, Dial Press, New York 1963)
Ca. 100 x 15 x 20 cm 
Photo: Simon Vogel
Courtesy the artist, Galerie Gisela Capitain, Cologne and Hauser & Wirth, New York 

Zoe Leonard
Tipping Point, 2016
Installation: Stapel aus 53 Büchern (James Baldwin: The Fire Next Time, Erstausgabe, Dial Press, New York 1963)
Ca. 100 x 15 x 20 cm 
Photo: Simon Vogel
Courtesy the artist, Galerie Gisela Capitain, Cologne and Hauser & Wirth, New York 

Ein schwarzer Mann, der eine Sonnebrille trägt blickt vom Betrachter aus gesehen, nach links und hält in seiner Hand eine schwarze Maske, die auf seiner Schulter aufzuliegen scheint.
04 Pecou
04 Pecou

Fahamu Pecou, A.W.N. (Artist with Negritude), 2012
Acryl auf Leinwand
178 × 147 cm
Courtesy of the artist and Backslash, Paris
© Backslash, Paris
 

Fahamu Pecou, A.W.N. (Artist with Negritude), 2012
Acryl auf Leinwand
178 × 147 cm
Courtesy of the artist and Backslash, Paris
© Backslash, Paris
 

Links im Bild stehen ein paar Männer in weißem Gewand erhöht, vor ihnen sitzt ebenfalls erhöht ein Mann im Schneidersitz mit gesenktem Blick. Vor ihnen sitzen unterhalb Kinder, die zu den Männer hochblicken.
05 Dodiya
05 Dodiya

Atul Dodiya, Volunteers at the Congress House—August 1931, 2014
Öl, Acryl mit Marmorstaub und Ölkreide auf Leinwand 
183 × 183 cm
Courtesy of the artist and Chemould Prescott Road
© Anil Rane
 

Atul Dodiya, Volunteers at the Congress House—August 1931, 2014
Öl, Acryl mit Marmorstaub und Ölkreide auf Leinwand 
183 × 183 cm
Courtesy of the artist and Chemould Prescott Road
© Anil Rane
 

06 Clottey
06 Clottey

Serge Attukwei Clottey
James Baldwin, 2020–2021
Ölfarbe, Plakate und Klebeband auf Korkplatte 
127 x 124,5 cm
Courtesy of the artist and Simchowitz Gallery, Los Angeles
© Bildrecht, Wien 2024

Serge Attukwei Clottey
James Baldwin, 2020–2021
Ölfarbe, Plakate und Klebeband auf Korkplatte 
127 x 124,5 cm
Courtesy of the artist and Simchowitz Gallery, Los Angeles
© Bildrecht, Wien 2024

07 Brackens
07 Brackens

Diedrick Brackens
infernal garden, 2022
Gewebtes Garn aus Baumwolle und Acryl 
264,2 x 251,5 cm
© Diedrick Brackens. Courtesy of the artist, Jack Shainman Gallery, New York, and Various Small Fires, Los Angeles

Diedrick Brackens
infernal garden, 2022
Gewebtes Garn aus Baumwolle und Acryl 
264,2 x 251,5 cm
© Diedrick Brackens. Courtesy of the artist, Jack Shainman Gallery, New York, and Various Small Fires, Los Angeles

08 Issa
08 Issa

Iman Issa
Self-Portrait (Self as Doria Shafik), 2020
3D-Druck, Acryl, Epoxid Farbe, Metallstäbe, 60 × 33,5 × 43,5 cm
Texttafel unter Glas, 7 × 12 cm
Courtesy of the artist and Rodeo, London / Piraeus; photo: Trevor Good

Iman Issa
Self-Portrait (Self as Doria Shafik), 2020
3D-Druck, Acryl, Epoxid Farbe, Metallstäbe, 60 × 33,5 × 43,5 cm
Texttafel unter Glas, 7 × 12 cm
Courtesy of the artist and Rodeo, London / Piraeus; photo: Trevor Good

09 Takadiwa
09 Takadiwa

Moffat Takadiwa
The Occupation of Land, 2019
Gefundene Computertasten, Zahnbürstenköpfe und Plastikflaschenverschlüsse 
304,8 × 365,7 × 17,8 cm
Courtesy of the artist and Nicodim Gallery, Los Angeles/Bucharest; photo: Lee Tyler Thompson

Moffat Takadiwa
The Occupation of Land, 2019
Gefundene Computertasten, Zahnbürstenköpfe und Plastikflaschenverschlüsse 
304,8 × 365,7 × 17,8 cm
Courtesy of the artist and Nicodim Gallery, Los Angeles/Bucharest; photo: Lee Tyler Thompson

10 Jembere
10 Jembere

Janine Jembere
Abiona Esther Ojo channelling Faith Ringgold, 2023
aus der 10teiligen Serie Cannelling (Vienna), 2023
C-Prints
20 x 20 cm
Courtesy Janine Jembere

Janine Jembere
Abiona Esther Ojo channelling Faith Ringgold, 2023
aus der 10teiligen Serie Cannelling (Vienna), 2023
C-Prints
20 x 20 cm
Courtesy Janine Jembere

11_Sulter
11_Sulter

Maud Sulter
Les Bijoux VII, 2002–2006
9-teilige Serie: Großformat-Polaroids
Je 68,5 x 51,8cm
Courtesy of the Estate of Maud Sulter
© Estate of Maud Sulter. All rights reserved, Bildrecht / Artimage 2024

Maud Sulter
Les Bijoux VII, 2002–2006
9-teilige Serie: Großformat-Polaroids
Je 68,5 x 51,8cm
Courtesy of the Estate of Maud Sulter
© Estate of Maud Sulter. All rights reserved, Bildrecht / Artimage 2024

12 Ausstellungsansicht
12 Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht / exhibition view: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024
Iman Issa, Self-Portrait (Self as Taha Hussein), 2020
Iman Issa, Self-Portrait (Self as Doria Shafik), 2020
Mohamed Bourouissa, The Whispering of Ghosts, 2018
Omar Ba, Clin d‘oeil à Cheikh Anta Diop – Un continent à la recherche de son histoire, 2017
Photo: Georg Petermichl / mumok

Ausstellungsansicht / exhibition view: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024
Iman Issa, Self-Portrait (Self as Taha Hussein), 2020
Iman Issa, Self-Portrait (Self as Doria Shafik), 2020
Mohamed Bourouissa, The Whispering of Ghosts, 2018
Omar Ba, Clin d‘oeil à Cheikh Anta Diop – Un continent à la recherche de son histoire, 2017
Photo: Georg Petermichl / mumok

13 Ausstellungsansicht
13 Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Radcliffe Bailey, Untitled, 2010 
Radcliffe Bailey, Mahalia, 2021 
Fahamu Pecou, Real NEGUS do Real Things, 2012 
Fahamu Pecou, Corps perdu, l'ȃme se retrouve, 2012 
Zoe Leonard, Tipping Point, 2016 
wiliam cordova, this one‘s 4U (pa‘ nosotros), 2008–2015 
Janine Jembere, Channeling (Vienna), 2023
Photo: Georg Petermichl / mumok  
 

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Radcliffe Bailey, Untitled, 2010 
Radcliffe Bailey, Mahalia, 2021 
Fahamu Pecou, Real NEGUS do Real Things, 2012 
Fahamu Pecou, Corps perdu, l'ȃme se retrouve, 2012 
Zoe Leonard, Tipping Point, 2016 
wiliam cordova, this one‘s 4U (pa‘ nosotros), 2008–2015 
Janine Jembere, Channeling (Vienna), 2023
Photo: Georg Petermichl / mumok  
 

14 Ausstellungsansicht
14 Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht / exhibition view: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024
Atul Dodiya, Mahatma Gandhi entering G D Birla’s Packard, 2016 – 2018
Vivan Sundaram, Mill Re-Call, 2015
Fahamu Pecou, gun Dance 04, 2016
Zoe Leonard, Tipping Point, 2016
Fahamu Pecou , Corps Perdu, l'ȃme se Retrouve, 2012
Photo: Georg Petermichl / mumok

Ausstellungsansicht / exhibition view: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024
Atul Dodiya, Mahatma Gandhi entering G D Birla’s Packard, 2016 – 2018
Vivan Sundaram, Mill Re-Call, 2015
Fahamu Pecou, gun Dance 04, 2016
Zoe Leonard, Tipping Point, 2016
Fahamu Pecou , Corps Perdu, l'ȃme se Retrouve, 2012
Photo: Georg Petermichl / mumok

15 Ausstellungsansicht
15 Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Atul Dodiya, Volunteers at the Congress HouseAugust 1931, 2014 
Vivan Sundaram, One and the Many, 2024 
Iman Issa, Self-Portrait (Self as Ananda K. Coomaraswamy), 2022
Photo: Georg Petermichl / mumok  
 

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Atul Dodiya, Volunteers at the Congress HouseAugust 1931, 2014 
Vivan Sundaram, One and the Many, 2024 
Iman Issa, Self-Portrait (Self as Ananda K. Coomaraswamy), 2022
Photo: Georg Petermichl / mumok  
 

16 Ausstellungsansicht
16 Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Vivan Sundaram, One and the Many, 2024
Photo: Georg Petermichl / mumok  
 

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Vivan Sundaram, One and the Many, 2024
Photo: Georg Petermichl / mumok  
 

17 Ausstellungsansicht
17 Ausstellungsansicht

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Robert Gabris, Insectopia, 2020 
Robert Gabris, Insectopia, 2020/2021 
Robert Gabris, Insectology in my Body, 2020 
Fahamu Pecou, Return to My Native…, 2012
Photo: Georg Petermichl / mumok 
 

Ausstellungsansicht: Avant-Garde and Liberation. Zeitgenössische Kunst und dekoloniale Moderne, 7. Juni bis 22. September 2024 
Robert Gabris, Insectopia, 2020 
Robert Gabris, Insectopia, 2020/2021 
Robert Gabris, Insectology in my Body, 2020 
Fahamu Pecou, Return to My Native…, 2012
Photo: Georg Petermichl / mumok 
 

Katharina Murschetz
T:+43-1-525 00-1400
F:+43 1 52500-1300
katharina.murschetz@mumok.at


Katharina Kober
T:+43-1-525 00-1309
F:+43 1 52500-1300
katharina.kober@mumok.at

Veröffentlicht am 21. Dezember 2023