SUCHE

Das mumok ist bis 6. Juni 2024 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen.

Alle Informationen zum Sanierungsprojekt und zu unserem Alternativprogramm finden Sie hier.

25. September 2020 bis 30. Mai 2021

ANDY WARHOL EXHIBITS 
a glittering alternative

ANDY WARHOL EXHIBITS a glittering alternative

Ausstellungskünstler, Installationskünstler oder doch verkappter Kurator? Mit gleich zwei Ausstellungen verschreibt sich das mumok dem Phänomen Andy Warhol (geb. am 6. August 1928 in Pittsburgh, PA; gest. am 22. Februar 1987 in New York City). Statt der Präsentation altbekannter Klassiker blickt das mumok mit bisher kaum gezeigten Arbeiten hinter die Fassade der weltberühmten Pop-Art-Ikone und entdeckt Warhols Fähigkeit als bahnbrechender Ausstellungskurator und Installationskünstler neu.

Mit den Ausstellungen ANDY WARHOL EXHIBITS a glittering alternative und einer Hommage an Warhols wegweisendes Projekt RAID THE ICEBOX 1 with Andy Warhol gibt das mumok erstmals einen exemplarischen Überblick über die Ausstellungspraxis des Universalkünstlers, ohne dabei dessen Früh- und Spätwerk außer Acht zu lassen. Dieser Querschnitt eröffnet neue Perspektiven auf die vielfältigen, von Warhol eingesetzten Medien und zeigt, dass seine Präsentationsmodi als wesentliche Bestandteile seines Werkes zu verstehen sind.

Kuratiert von Marianne Dobner

Dieses Projekt wurde durch die Peter und Irene Ludwig Stiftung gefördert.

 

Downloadbereich

Katharina Murschetz
T:+43-1-525 00-1400
F:+43 1 52500-1300
katharina.murschetz@mumok.at


Katharina Kober
T:+43-1-525 00-1309
F:+43 1 52500-1300
katharina.kober@mumok.at

Veröffentlicht am 25. September 2020