Sie sind hier

mumok moves

Amanda Piña: Embodying Planetary Knowledge


Samstag, 14. November 2015, 11:00 bis 14:00

mumok_moves_Amanda_Pina

×

© Amanda Pina

In dem Workshop Embodying Planetary Knowledge werden Ideen und Bewegungsprinzipien ausgestorbener Rituale und Tänze mit Hilfe unserer Körper reanimiert. Wir versuchen diese Tänze als Matrix von Erfahrungen zu verstehen, als Möglichkeit Gemeinsamkeit zu erfahren, als Form von Widerstand und als lebende Kunstwerke. In dem dreistündigen Workshop werden wir unsere Wahrnehmung durch Gespräche und Tanz transformieren und neue rituelle Choreographien im Kontext der Ausstellung Blühendes Gift. Zur feministischen Appropriation des Österreichischen Unbewussten entwickeln.

Bitte bringen Sie neben Kleidung, in der Sie sich frei bewegen können, auch eine kleine Decke mit.

Amanda Piña wurde in Chile geboren und arbeitete nach ihrem Studium in Montpellier, Barcelona, Salzburg und Santiago de Chile mit internationalen Choreograf_innen des zeitgenössischen Tanzes. 2009 gründete sie in Wien zusammen mit dem bildenden Künstler Daniel Zimmermann das Label nadaproductions, das mit dem nadalokal einen Raum für Kunst und Performance etablierte.

  • In Kooperation mit
€ 8,– für Ausstellungsbesucher_innen

Die nächsten Termine