Sie sind hier

Michael Part

Ohne Titel


Mittwoch, 28. Oktober 2015, 19:00

Michael Parts Arbeit setzt bei den chemischen und physikalischen Bedingungen fotografischer Prozesse an. Losgelöst von der Fotografie selbst, werden Apparaturen und Materialitäten des Fotografischen angewandt, um deren Funktionalität neu zu besetzen. In seinem Programm im mumok kino wird Michael Part auf seine künstlerische Praxis zu sprechen kommen und diese anhand einer Auswahl von Arbeiten erläutern. Zudem wird ein Film von dem Fotojournalisten und Filmemacher Raymond Depardon gezeigt, in dem dieser seine künstlerische Biografie Revue passieren lässt und kommentiert. So unterschiedlich Parts und Depardons künstlerische Herangehensweise und Praxis auch sein mögen, so sehr lässt sich durch diesen bewussten Kontrast eine produktive Gegenüberstellung herstellen – ein Gespräch.

Programm

Vortrag von Michael Part mit Durchlichtmaterial und Diaprojektor
Raymond Depardon, Les Années déclic, 1984, 70 min


Vorgestellt von Michael Part

Michael Part lebt in Wien. Ausstellungen (Auswahl): Para/Fotografie, mit Artie Vierkant, Westfälischer Kunstverein, Münster (2015); The Day Will Come – When Photography Revises, Kunstverein Hamburg (2015); e.g. 2005–2014, Galerie Andreas Huber, Wien (2014).

€ 6,– / ermäßigt € 4,50