Sie sind hier

mumok moves

Michikazu Matsune & Aldo Giannotti


Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:00 bis 21:00

04_michikazumatsune.png

×

Michikazu Matsune © Michikazu Matsune

Entsprechend ihrer künstlerischen Interessen verstricken der in Wien lebende Performancekünstler Michikazu Matsune und der aus Italien stammende bildende Künstler Aldo Giannotti sich und die Workshopteilnehmer_innen in ungewöhnliche Aktionen. Der teils unüberschaubar scheinenden Komplexität der Welt begegnen die zwei Erforscher_innen von Gemeinschaft und Individualität mit humorigen Aktionen wider die Unübersichtlichkeit.


Michikazu Matsune, 1973 in Japan geboren, lebt seit 1997 in Wien. Matsune ist ein Performancekünstler und Choreograf. Seine Arbeiten reflektieren unsere Gesellschaft in kritischem Licht und mit einer gehörigen Portion hintergründigem Humor. Ursprünglich aus dem zeitgenössischen Tanz kommend, arbeitet er mittlerweile in vielfältigen Kontexten. Seine Projekte entwickelt er für Bühnensituationen, für Ausstellungen und den öffentlichen Raum

Aldo Giannotti, 1977 in Italien geboren, lebt und arbeitet seit 2000 in Wien. Aldo Gianottis Arbeiten wandern auf dem schmalen Grat zwischen dem Individuellen und dem Gemeinschaftlichen. Ihm geht es um die Beziehung von Einzelpersonen zu ihrem Umfeld.

  • In Kooperation mit
€ 8 für Ausstellungsbesucher_innen