SUCHE

Das mumok ist bis 6. Juni 2024 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen.

Alle Informationen zum Sanierungsprojekt und zu unserem Alternativprogramm finden Sie hier.

Detail

Lawler, Louise
McCollum, Allan
For Presentation and Display: Ideal Settings, 1983 - 1984
Titelübersetzung Für Präsentation und Ausstellung: Ideale Einstellungen
Objektkategorie Allgemein
Objektbeschreibung 100 Hydrocal Gipsobjekte, Sockel, Bühnenbeleuchtung, Farbfolien, Schablone, Projektion
Maße
Objekt: Höhe: 320 cm, Breite: 548 cm, Tiefe: 380 cm, Höhe: 17,8 cm, Breite: 17,8 cm, Tiefe: 6,2 cm
Detailmaß: Höhe: 140 cm, Breite: 300 cm, Tiefe: 330 cm
Gewicht: Gewicht: 2,5 kg
Material
Gipsobjekt: Hydrocal, Farbstoff
Technik
Gipsobjekt: Abguss
Inventarnummer ÖL-Stg 445/0
Erwerbungsjahr 2015
Creditline mumok - Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Leihgabe der Österreichischen Ludwig-Stiftung
Weitere Infos GND

Louise Lawlers und Allan McCollums Gemeinschaftsarbeit ist eine ironische Anspielung auf die Galerie als Schauplatz des Austauschs von Kunst als Ware. Geradezu zelebriert wird das „ideale Setting“: Wie auf einer Bühne arrangiert und in blaues und pinkfarbenes Licht gehüllt, befanden sich in der Diane Brown Gallery 1984 etwa 100 Hydrocalgips-Objekte, die von beiden als „Rahmen“ bezeichnet wurden. Es handelte sich um Nachbildungen von Objekten, die üblicherweise verwendet werden, um Kunstwerke auszustellen (zum Beispiel als Sockel für Skulpturen). Über diesem Ensemble war der Schriftzug „$200“ auf die Wand projiziert — der Warenwert der Arbeit. Mit dieser Präsentation warfen Lawler und McCollum die Funktion der Galerie als „Arena der Zurschaustellung“ auf die Galerie selbst zurück, indem sie ihre Tricks, die Kunst im besten Licht zu zeigen, theatralisch überhöhten.