Sie sind hier

popak goes mumok 2

Vertonungen der aktuellen Ausstellung Blühendes Gift


Samstag, 23. April 2016, 15:30 bis 17:00

popak2.png

×

Photo: Popakademie

Bereits zum zweiten Mal wurde die Popakademie eingeladen, eine mumok Ausstellung zu vertonen. Dieses Mal die von Studierenden des Programms Master in Critical Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien kuratierte Schau Blühendes Gift. Zur feministischen Appropriation des österreichischen Unbewussten. 

Unter der Leitung von Nina Braith, Iva Zabkar und Kunstvermittler_innen des mumok erarbeiteten Schüler_innen bzw. Teilnehmer_innen des Songwriting & Multimedia-Nebenfachs der Popakademie sowie Schüler_innen des ORG Donaustadt eine Multimedia-Performance. Diese wird im Rahmen eines Abschlussevents gemeinsam mit der Künstlerin Andrea Lehsiak im mumok öffentlich vorgetragen. Ein experimenteller Dialog zwischen bildender Kunst und Musik.


Mimi Novy – Komposition, Stimme, Perkussion
Arrie Krista – Komposition, Stimme, Cajon, Gitarre
Melissa Aichholzer – Klavier, Stimme
Jasmin el Goukhi – Komposition, Stimme, Cajon, Perkussion, Geige
Valerie Buchegger – Komposition, Stimme, Klavier, Geige
Anselma Schneider – Komposition, Stimme, Gitarre
Marko Neunteufl – Komposition, Bass, Synthesizer
Sophie Berchthold – Komposition, Stimme, Klavier, Orgel, Perkussion
Mara Lechner – Komposition, Bass, Perkussion
Unter der Leitung von Nina Braith und Iva Zabkar

Andrea Lehsiak – Visuals
Matthias Ermert – Tontechnik

Teilnahme frei mit Ausstellungsticket

Zur Ausstellung