Sie sind hier

Filter ein-/ausblenden

Wolfgang Tillmans. Schall ist flüssig


Seit den frühen 1990er-Jahren erforscht Wolfgang Tillmans unseren Blick auf die Welt und die gesellschaftlichen Verhältnisse, in denen wir leben. Geleitet von der selbstkritischen Frage „What do I really see? What do I see, and what do I want to see? What is in the picture?“ widmet er sich Menschen und Körpern, Landschaften, Architekturen, Gegenständen und Himmelserscheinungen.

Wolfgang Tillmans. Schall ist flüssig beinhaltet frühe Fotografien, die im popkulturellen Umfeld der 1990er-Jahre entstanden, abstrakte Bilder, hochauflösende Aufnahmen der von Globalisierung und Digitalisierung geprägten Realität des frühen 21. Jahrhunderts sowie Fotografien, die kurz vor und während der Corona-Pandemie aufgenommen wurden. Zudem werden die 2-Kanal-Videoinstallation Book for Architects sowie eine Vielzahl neuer Musik- und Videoarbeiten zu sehen sein

Kuratiert von Matthias Michalka

Die Ausstellung wird von der Art Mentor Foundation Lucerne großzügig unterstützt.

Veröffentlicht

Freitag, 11. Dezember 2020