Sie sind hier

Windspirale

mumok mini


Du bist zu Hause und hast Lust etwas zu basteln? Dir kribbeln schon die Finger? Dann haben wir für Dich ein paar Ideen. Manchmal brauchst Du vielleicht die Hilfe Deiner Eltern oder größeren Geschwister.

Was Du brauchst:

  • Runde Pappteller
  • Farbe (wenn Du keine Acryl- oder Gouachefarbe hast, kannst Du auch Wachs- oder Pastelkreiden nehmen)
  • Pinsel
  • Schere
  • Heftgerät oder Tacker
  • Wollfaden oder Schnur

Schon geht’s los.

Bemale Deinen Pappteller großflächig mit Deinen Lieblingsfarben. Wenn Du flüssige Farben verwendet hast, lässt Du sie ganz trocknen. Das ist wichtig, denn sonst verliert der feuchte Pappteller beim Schneiden seine Form. Das Trocknen kann schon mal einen Tag dauern, wenn Du viel Farbe verwendet hast. Dann schnappst Du Dir die Schere und schneidest spiralförmig von außen in die Mitte. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob das gut klappt, malst Du Dir auf die Rückseite Deines Tellers die Spirallinie vor und schneidest an ihr entlang in die Mitte. In der Mitte bleibt eine halbrunde Form, die Du nicht zu klein machen solltest. An dieser Rundung in der Mitte tackerst Du jetzt Deine Schnur fest. Und schon kann sich Deine Windspirale im Herbstwind drehen. Hui!


mumok mini: Windspirale from mumok on Vimeo.