Sie sind hier

Nina Yuen

The Doomed Gesture In All Its Forms


Mittwoch, 14. November 2018, 19:00

Ausgehend von eigenen Erinnerungen und Erfahrungen sowie Quellen aus Literatur, Poesie, Wissenschaft und Kunstgeschichte vereint Nina Yuen in ihren Videos das Persönliche mit dem Allgemeingültigen. Als Protagonistin und Erzählerin tritt sie selbst in ihren Filmen auf und kreiert aus hypnotischen Bilderserien traumartige, lose konstruierte Szenen: Während sie Gedichte rezitiert, Passagen aus unterschiedlichsten Texten vorliest oder auf ihre eigenen sowie fremde Erinnerungen zurückgreift, scheinen sich diese Szenen wieder in kleine Musikfragmente und den Rhythmus ihrer Stimme hinein aufzulösen. Auch wenn sich Yuens Arbeiten mit so schwergewichtigen philosophischen Themen wie Tod, Zeit und Schönheit auseinandersetzen, sorgt der Humor der Künstlerin dafür, dass die Dinge leicht, überraschend und auf ihre Weise sonderbar bleiben

Programm

Nina Yuen,
Clean, 2006, 4 min
Don, 2006, 7 min
Juanita, 2010, 5 min
Hermione, 2014, 10 min
Lea, 2014, 6 min
Raymond, 2015, 11 min
Narcissus, 2016, 10 min
Britney, 2018, 10 min

Vorgestellt von Nina Yuen und Katrina Daschner
Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.


Nina Yuen lebt in Connecticut. Ausstellungen (Auswahl): An Imaginary Relationship with Ourselves, Portland Institute of Contemporary Art, Oregon; Performance, Manifestacao Internacional, Belo Horizonte, Brazil; Contact 2016: Foreign and Familiar, Honolulu Museum of Art, Honolulu.

Die Künstlerin und Filmemacherin Katrina Daschner lebt in Wien. Seit 2017 ist sie Teil des Theoriekuratoriums am Tanzquartier Wien. Ausstellungen/Festivals (Auswahl): DASCHNER, Neue Galerie Graz (2018); Internationale Kurzfilmtage Oberhausen (2015, 2016, 2017); re.act.feminism #3, Fundació Antoni Tàpies, Barcelona (2012).

€ 6,– / ermäßigt € 4,50