Sie sind hier

Faltbuch und Leporello

mumok mini


Du bist zu Hause und hast Lust etwas zu basteln? Dir kribbeln schon die Finger? Dann haben wir für Dich ein paar Ideen. Manchmal brauchst Du vielleicht die Hilfe Deiner Eltern oder größeren Geschwister.

Was Du brauchst:          

  • Papier (A4 und/oder A3)
  • Schere


Schon geht’s los!

Manchmal braucht man für seine Zeichnungen einfach ein Buch: Wir zeigen Dir zwei ganz einfache Tricks, wie Du aus einem flachen Papier etwas zum Blättern bekommst. Das Faltbuch klappt mit A4 oder A3 Papier. Dafür faltest Du einmal die langen Seitenkanten und einmal die kurzen Seitenkanten aufeinander. Jetzt sind zwei sich in der Mitte Deines Blattes kreuzende Linien entstanden. Falte nun die äußeren kurzen Seiten Deines Blattes zur Mitte und öffne das Blatt wieder. Es sind zwei neue Linien rechts und links der Mitte entstanden und Du hast ein Muster aus 8 gleich großen Rechtecken. Falte das Blatt wieder quer in der Mitte. Mit der Schere machst Du jetzt einen einzigen Schnitt: entlang der Mittellinie vom Bug bis zur ersten Querlinie. Faltest Du Dein Papier auseinander, hat es in der Mitte einen Schlitz bekommen. Greif mit den Händen rechts und links vom Schlitz das Papier und schieb es vorsichtig zusammen. Die kleinen Rechtecke liegen jetzt aufeinander und Du kannst Dein kleines Buch zusammenfalten.

Wenn Du lieber ein Leporello gestalten willst, dann ist ein großes Papier besser, damit Du einen möglichst langen Papierstreifen abschneiden kannst. Je länger der Streifen, desto mehr Seiten hat dann Dein Buch. Falte im Zick-Zack-Stil einmal hin und einmal her, wie eine Ziehharmonika, und schon ist es fertig, Dein Leporello.
 

mumok mini: Leporello from mumok on Vimeo.