Sie sind hier

Philipp Gehmacher

Die Dinge der Welt


Sonntag, 30. Juli 2017, 19:00

Dinge lassen sich nicht kontrollieren, schon gar nicht solche, aus denen die Welt gebaut ist. Philipp Gehmacher respektiert das, aber er lässt die Dinge doch nicht unberührt. Im Gegenteil, er rückt ihnen näher, denkt laut und in Bewegung über sie nach, nimmt sie mit ins Museum und stellt sie dort inmitten der Ausstellung des Künstlers Martin Beck in Frage: Ihr Material und Erscheinung, ihre und seine Körperlichkeit sind Konstellationen, die er vor- und erfindet und die ihm keine Ruhe lassen. Diese Arbeit gilt als ein Masterpiece des renommierten Choreografen. Es ereignet sich ganz nah beim Publikum.

  • In Kooperation mit

Über die Ausstellung

Vergünstigt ins mumok