Sie sind hier

Liquid Loft / Chris Haring (AT)

Foreign Tongues. Babylon (Slang)


Sonntag, 05. August 2018, 18:00

Sie waren richtige Himmelsstürmer, diese Babylonier, als sie damit begannen, ihren Turm zu bauen, um sich näher an Gott zu bringen. Eine bauliche, aber auch logistische Großtat war geplant. Weil jede Logistik auf Gedeih und Verderb von funktionierender Kommunikation abhängt, reichte eine nachhaltige Störung derselben, um das aufständische Wolkenkratzerprojekt zu Fall zu bringen. Die österreichische Gruppe Liquid Loft unter der Leitung von Chris Haring, Gewinner des Goldenen Löwen der Biennale di Venezia 2007, widmet den Folgen dieser Störung ein mehrteiliges Projekt: Foreign Tongues. Für ImPulsTanz gibt es nun eine eigene Wien-Version. Mit Babylon (Slang) wird die Sprache körperlich und das Spiel mit den Verwirrungen der Worte zum sinnlichen Labyrinth der Vielfalt des Ausdrucks. Denn mit der Zeit ist aus der Strafe ein Gewinn geworden, aus dem Einheitsbrei ein reiches Spektrum nicht nur der Sprachen, sondern auch der Dialekte und Slangs. Sie sind Musik in unseren Ohren, manchmal vertraut, oft ein Rätsel und immer eine Herausforderung.


Uraufführung – Wien Version
Dauer: ca. 70 min
Ort: mumok Hofstallung
 

  • In Kooperation mit

Weitere Termine