Sie sind hier

Eine Handvoll Bücher: Museum

mumok mini


Liebe Kinder, liebe Eltern,

viele, die zu uns ins mumok Atelier kommen, kennen unseren Büchertisch. Hier liegen ausgesuchte Kinderbücher zu den unterschiedlichsten Themen der Kunst. Oft lesen wir sie auch gemeinsam mit Euch und lassen uns von ihnen inspirieren. Und gerade liegen auch ganz viele Bücher im Lesebereich auf der Ebene 4, direkt neben dem Mausmuseum von Claes Oldenburg.

Und deshalb stellen wir Euch hier unsere beliebtesten Bücher zum Thema „Museum“ vor:

1. Dick Bruna, Miffy the Artist, englisch, Hg. v. Tate Publishing, 2008, ab 3 Jahren
Bestimmt hast Du schon irgendwo mal Miffy gesehen. Dick Bruna, der Erfinder der kleinen Hasenfigur, lässt sie viele Dinge entdecken, und einmal geht sie mit ihren Eltern ins Kunstmuseum. Und zu ihrer Überraschung gibt es dort so viele interessante Formen und Farben, dass sie sich zu Hause gleich ein Blatt Papier schnappt und zu zeichnen beginnt. Und so, denken wir uns, könnte es auch nach einem mumok Besuch sein …

2. Joanne Liu, Kunst für Max, Prestel Verlag, München 2018, ab 3 Jahren
Die Illustratorin Joanne Liu lässt Max in einem Kunstmuseum herumspazieren, und dabei braucht sie zu ihren Bildern gar keine Worte. Max entdeckt noch viel mehr als nur Skulpturen und Gemälde. Warum nicht mal die Kunstwerke kopfüber ansehen? Und lustige Ähnlichkeiten finden sich ja auch überall! Man muss nur genau hinschauen, so wie Max. Vielleicht bekommst Du ja auch Lust, mal mit anderen Augen durchs mumok zu gehen?

3. Emma Lewis, Ein Museum nur für mich, Prestel Verlag, München 2017, (engl. Originalausgabe: Emma Lewis, The Museum of me, London 2016), ab 4 Jahren
Emma geht in viele verschiedene Museen, denn sie findet die großen Häuser toll, die mit den ältesten und seltsamsten Dingen aus der ganzen Welt gefüllt sind. Das Kunstmuseum ist allerdings irgendwie besonders, denn hier mag jeder etwas anderes. Und die Sachen, die ausgestellt werden, sind manchmal gar nicht so alt. Als sie später wieder zurück zu Hause ist, sieht sie ihre eigene Wohnung mit ganz anderen Augen. Und Du?

4. Ashild Kanstad Johnsen, Kubbes Museum, Onkel & Onkel, Berlin 2013, ab 5 Jahren
Kubbe sammelt schon seit Jahren alles Mögliche. Und irgendwann passt nichts mehr in sein Zuhause. Was soll er nun also mit all den Dingen machen? So beginnt das Buch, in welchem es ums Aufheben und Weggeben, ums Archivieren und Bewahren geht. Aber auch ums Sortieren und darum, wie es kommt, dass Kubbe dann plötzlich ein eigenes Museum hat. Mit Vitrinen und Texten und seinen Plakaten, die überall in der Stadt aufgehängt werden. Und ganz schön viel davon passiert so, oder so ähnlich, in allen Museen der Welt. Auch bei uns im mumok.

5. David Böhm, Ondřej Chrobák, Rotislav Koryčánek, Martin Vaněk, Wie kommt die Kunst ins Museum? Über die Arbeit von Museen und Galerien, Karl Rauch Verlag, 2017, ab 8 Jahren
Für all diejenigen unter Euch, die es wirklich ganz genau wissen wollen, ist dieses Buch geschrieben worden. Hier gibt es einen Blick hinter die Kulissen, wenn zum Beispiel die Restaurator*innen des Museums vorgestellt werden und erklärt wird, was die eigentlich den ganzen Tag so machen. Und natürlich findet sich alles zu den verschiedenen Arten von Museen, und wie so ein Museum funktioniert. Und was es zu tun gibt, auch wenn mal gerade keine Besucher*innen da sind. Auf ganz viele Fragen nach dem Wer?, Wie? und Warum? gibt es hier Antworten. Und wenn noch eine Frage übrigbleibt, dann stell sie uns einfach bei Deinem nächsten Besuch im mumok.