Sie sind hier

Filter ein-/ausblenden

Dorotheumstag

Finissage der Ausstellung Musée à vendre pour cause de faillite

Donnerstag, 08. Mai 2014

Noch bis Sonntag, den 18. Mai, ist im mumok Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien die Ausstellung Musée à vendre pour cause de faillite. Herbert Foundation und mumok im Dialog zu sehen. Der provokante Titel „Museum zu verkaufen wegen Konkurs“ stammt von Marcel Broodthaers, von dem das belgische Sammlerehepaar Anton und Annick Herbert den entscheidenden Anstoß zu seiner Sammeltätigkeit erhielt. Ihre bedeutende Sammlung ist mit dieser groß angelegten Präsentation das letzte Mal außerhalb ihres Stiftungsgebäudes in Gent zu sehen.

Zur Finissage am 18. Mai lädt das Dorotheum ins mumok. Von 10 bis 19 Uhr können unsere BesucherInnen alle Ausstellungen im Museum kostenlos besuchen und an unserem umfangreichen Rahmenprogramm teilnehmen. Neben stündlichen Themenführungen und einer Kinderführung gibt es um 18 Uhr einen Rundgang vor Schluss mit der Kuratorin Eva Badura-Triska. Kurz bevor das letzte Gastspiel der Herbert Foundation zu Ende geht, führt sie noch einmal durch die umfassende Präsentation und spricht über die Sammelleidenschaft von Annick und Anton Herbert. Zu sehen sind rund 200 Schlüsselwerke aus ihrer Sammlung, von Marcel Broodthaers, Bruce Nauman, On Kawara über Gerhard Richter bis zu Heimo Zobernig.

Im Kinderatelier werden von 16 bis 18 Uhr verschiedenste Dinge Zerlegt. Zerstört? Zusammengebaut! Und natürlich steht auch der KinderkunstTransporter – unser rollendes Möbel mit Zeichenutensilien – für kreative Spritztouren der Kinder bereit.