Sie sind hier

Anna Artaker, 48 KÖPFE AUS DEM MERKUROV MUSEUM (nach Kurt Kren), 2008–2011

mumok live


Anna Artakers Videoarbeit 48 KÖPFE AUS DEM MERKUROV MUSEUM (nach Kurt Kren) (2008–2011) ist noch bis 21. August in der von Naoko Kaltschmidt kuratierten Ausstellung Re/Aktionen im Rahmen der Sammlungsausstellung Enjoy – die mumok Sammlung im Wandel zu sehen. Artaker zeigt in ihrer Arbeit Totenmasken sowjetischer Persönlichkeiten und bezieht sich auf einen der wohl bekanntesten Filme von Kurt Kren, 2/60 48 Köpfe aus dem Szondi-Test (1969). Im Video erklärt die Künstlerin, wie sie zu den Bildern der Totenmasken kam und was ihre Videoarbeit mit einem Persönlichkeitstest zu tun hat.