online casino

online casino

best online casino

Dorotheumstag

25.11.2012

10.00-19.00 Uhr
Freier Eintritt für alle

Seit zehn Jahren ist das Dorotheum Partner und Förderer des mumok. Anlässlich dieses Jubiläums öffnet das mumok allen Kunstinteressierten seine Türen. Von 10.00-19.00 Uhr ist der Eintritt ins Museum und somit in die Ausstellungen Dan Flavin - Lights, Poesie der Reduktion. Minimal, Concept, Land Art, Alejandro Cesarco und Judith Barry. Voice off frei. Begleitend bietet das mumok seinen BesucherInnen ein ganztägiges, reichhaltiges Vermittlungsprogramm für Kinder Jugendliche und Erwachsene.

Themenführungen

11.00 Uhr
more or less
Ein Rundgang in der Ausstellung Poesie der Reduktion mit Hörbeispielen aus der Minimal Music. Mit Maria Bucher

12.00 Uhr
Nervenzusammenbruch der Moderne: Aspekte (post)minimalistischer und konzeptueller Kunst. Mit Maria Huber

13.00 Uhr
more or less
Ein Rundgang in der Ausstellung Poesie der Reduktion mit Hörbeispielen aus der Minimal Music. Mit Maria Bucher

14.00 Uhr
Nervenzusammenbruch der Moderne: Aspekte (post)minimalistischer und konzeptueller Kunst. Mit Maria Huber

15.00 Uhr
Eng - weit
Was Räume erzählen und was sie mit uns tun. Vor allem in der Concept und Minimal Art. Mit Beate Hartmann

16.00 Uhr
Theatricality in Minimal & Concept Art - ein phänomenologisches Experiment.
Mit Patrick Puls

17.00 Uhr
Eng - weit
Was Räume erzählen und was sie mit uns tun. Vor allem in der Concept und Minimal Art.
Mit Beate Hartmann

18.00 Uhr
Theatricality in Minimal & Concept Art - ein phänomenologisches Experiment.
Mit Patrick Puls

Kinderprogramm

14.00-16.00 Uhr, für Kinder ab 6
Farbenlichter - Lichterfarben
Der Künstler Dan Flavin lässt Räume unterschiedlich erstrahlen. Tritt ein und spüre das Licht, spiele mit Schatten und fühle die Farben auf deiner Haut. Im neuen Licht unseres Ateliers werfen wir gemeinsam bunte Schatten. Anmeldung erforderlich!

mumok KinderkunstTransporter
Für Kinder stehen unsere KinderkunstTransporter bereit. Mit Anleitungen, Bastel- und Zeichenmaterial gefüllt, regen sie zum kreativen Werken im Museum und denusstellungsräumen an, dienen als Sitz- und Schreibunterlage, und können alleine oder in der Gruppe ausgeliehen werden.