online casino

online casino

best online casino

mumok Billboards

Isa Genzken - Wer hilft Wem 15.06.-15.08.2011

Von 15. Juni bis Mitte August zeigt das mumok auf 400 Plakatflächen im öffentlichen Raum die eigens für das Museum geschaffene Arbeit Wer hilft wem von Isa Genzken. Das Plakat weckt Erinnerungen an den Slogan der Lord Jim Loge, der mit „Keiner hilft keinem“ einen „Männerbund des genuinen Widerstands gegen Denk- und Verhaltensschablonen“ programmatisch inszenierte. Jörg Schlick, Wolfgang Bauer, Martin Kippenberger u.a. gehörten der Lord Jim Loge an. Über den Kunstkontext hinaus sind ebenso persönliche Betroffenheit wie eine Frage an den sozialen Halt der Welt enthalten, die Genzken in einer Form zwischen Scheitern und Utopie graphisch anlegt.

Das Werk der 1948 geborenen Künstlerin, der Biennale Vertreterin Deutschland 2007, ist ein sich ständig erneuerndes, das bei der Bildhauerei beginnt, jedoch experimentell und grenzüberschreitend angelegt ist. Fotografie, Skulptur und Architektur können als konstante Bezugskategorien gelten. Genzkens Materialien wirken oft billig, seine Assoziationen sind umso reicher. Die visuelle Lesbarkeit ist oft ebenso wichtig wie persönliche oder kunsthistorische Referenzen, Belanglosigkeit kann neben bedeutungsvollster Inhaltlichkeit stehen.