online casino

online casino

best online casino

Martin Beck

a diagram, a reading, a film 08.05.2012

Ort: mumok kino

19.00 Uhr
Tickets: € 6.- / erm. € 4,50

Der Abend wird eingeleitet mit der Projektion eines Diagramms und der Lesung eines Ausschnitts aus Kathleen Kinkades A Sense of Community - Interpersonal Relations.

Martin Beck, Turn Take Merge, 2011, 38 min

Im Mittelpunkt dieses Abends steht die Präsentation der Filmarbeit Turn Take Merge von Martin Beck. Turn Take Merge basiert auf einem Skript von 18 sogenannten «waypoints».
Diese markieren alle notwendigen Weg- oder Richtungsänderungen auf einer Reise von San Franciscos Haight-Ashbury-Kreuzung nach Drop City - der legendären, 1965 im südlichen Colorado gegründeten Hippie-Kommune.
Turn Take Merge bildet nicht die Fahrt als solche ab, sondern bringt die «waypoints» als jene Orte ins Bild, an denen Entscheidungen über die weitere Richtung der Reise getroffen werden: «Merge onto the I-5 S», «Turn right at Freedom Rd» etc. Die Bildsequenz in Take Turn Merge abstrahiert die Reise in eine strukturelle Form, die es erlaubt, die Beziehung von Raum, Zeit und Narration neu zu vermessen.

Martin Beck lebt in New York und Wien.
Ausstellungen (Auswahl): 29. São Paulo Biennale (mit Julie Ault), 4. Bucharest Biennale (2010); Panel 2 - Nothing better than a touch of ecology and catastrophe to unite the social classes..., Gasworks, London (2008); The details are not the details, Orchard Gallery, New York (2007).