online casino

online casino

best online casino

Andreas Fogarasi

History Lessons 20.11.2012

Ort: mumok kino

19.00 Uhr
Tickets: € 6.- / erm. € 4,50

Anna Herskó, Vasarely, 1969, 11 min
Gábor Altorjay, Tamás Szenytyóby, László
Gyémánt u. a.
, The Lunch (in memoriam Batu Khan), 1966, 8 min
Little Warsaw
, Reconstruction - Isolation Exercise - Cyrill & Method, 2005, 2 min
Andreas Fogarasi
, Vasarely Go Home, 2011, 60 min
Vorgestellt von Andreas Fogarasi.

Das Video Vasarely Go Home untersucht ein doppeltes Ereignis, das am Samstag, den 18. Oktober 1969 stattfand. An diesem Tag wurde eine umfassende Retrospektive des international renommierten Künstlers ungarischer Herkunft Victor Vasarely in der Műcsarnok / Kunsthalle Budapest eröffnet. Während der Vernissage hielt der Künstler János Major eine diskrete Ein-Personen- Demonstration ab. In seiner Tasche trug er ein Schild, das er hin und wieder hervorzog und vor FreundInnen und Bekannten aufzeigte. Auf diesem Schild stand: „Vasarely Go Home“.
Die Aktion ist nicht dokumentiert, Andreas Fogarasi nähert sich dem wenig bekannten und so beinahe mythischen Ereignis über Interviews mit wichtigen ProtagonistInnen der damaligen Kunstwelt in Budapest.

Andreas Fogarasi lebt in Wien.
Ausstellungen (Auswahl): 2018, Prefix Institute of Contemporary Art, Toronto (2012); Vasarely Go Home, Museo Reina Sofía, Madrid (2011); Kultur und Freizeit, Ungarischer Pavillon, 52. Biennale di Venezia, Venedig (2007).