online casino

online casino

best online casino

Phil Collins

Mi, 23.11., 19.00 Uhr

Phil Collins, how to make a refugee, 1999, 12 min
Phil Collins, they shoot horses, 2004, 420 min
Phil Collins, zašto ne govorim srpski (na srpskom) [why i don’t speak serbian (in serbian)], 2008, 36 min
Phil Collins, use! value! exchange!, 2010, 21 min
Vorgestellt von Phil Collins.

Do, 24.11., 19.00 Uhr

Želimir Žilnik, Crni film (Schwarzer Film), 1971, 14 min
Želimir Žilnik, Inventur - Metzstrasse 11, 1975, 9 min
Želimir Žilnik, Rani radovi (Frühe Werke), 1969, 87 min
Vorgestellt von Phil Collins.

Želimir Žilnik, einer der führenden Regisseure der sogenannten Schwarzen Welle, einer Filmbewegung im sozialistischen Jugoslawien der 1970er-Jahre, hat ein Werk geschaffen, das sich mit der Politik und der Ethik des bewegten Bildes auseinandersetzt. Die Filme dieses Programms sind repräsentativ für Žilniks unkonventionelle Arbeitsmethode, seine kritische Betrachtungsweise des dokumentarischen Realismus und sein Interesse für die Möglichkeiten des marxistischen Diskurses hinsichtlich seiner konkreten sozialen Anwendung - Anliegen, die auch Collins in verschiedenen Aspekten seiner Praxis verfolgt.

Phil Collins, * 1970 in Runcorn, GB. Lebt in Berlin.
Ausstellungen (Auswahl): marxism today, British Film Institute, London (2011); soy mi madre, daadgalerie, Berlin (2010); New Work: Phil Collins, San Francisco Museum of Modern Art (2006).