online casino

online casino

best online casino

The Implicated Camera

23.04.-24.04.2008

Eintritt frei

Anlässlich der bevorstehenden Ausstellung von Runa Islam 'Empty the pond to get the fish', die am 9.Mai im MUMOK eröffnet wird, präsentiert die Künstlerin vorweg eine Filmreihe in der MUMOK Factory. An 2 Abenden stehen neun von ihr ausgewählte Kurzfilme und der Spielfilmklassiker Soy Kuba von Mikhail Kalatozov auf dem Programm. Bei allen Projektionen wird  die Bewegung der Filmkamera und deren Einfluss auf das Bild thematisiert, ein Gedanke auf den Runa Islam sich in ihrer jüngsten Arbeit Empty the pond to get the fish konzentriert.

'Die Filmkamera impliziert ein Bild in Bewegung und ist dadurch selbst in dieses nicht aufzulösende Verhältnis von Bild und Bewegung mit einbezogen. In der vorliegenden Filmauswahl wird der Prozess der Kinematografie, der bewegten Aufnahme, reflektiert.' So kommentiert Runa Islam ihre Filmzusammenstellung und bezieht sich auf Maya Derens’ Diktum: 'Die Kinematografie ist 'buchstabieren' oder schreiben mit der Filmkamera. Die miteinbezogene Kamera wird zum Instrument, mittels dessen das Bild erzählt und visuell formuliert wird.'

Filmprogramm

Mi, 23.04., 19.00 Uhr
John Smith, The Girl Chewing Gum, 1976, 12 min, 16 mm
John Smith, Gargantuan, 1992, 1 min, 16 mm
Marguerite Duras, Les Mains négatives, 1978, 15 min, 35 mm überspielt auf DVD
Chantal Akerman, La Chambre, 1972, 11 min, 16 mm
Jean Rouch, Gare du Nord, 1966, 20 min, 35 mm überspielt auf DVD
Richard Serra, Railroad Turnbridge, 1976, 7 min, 16 mm
Pascal Aubier, Le Dormeur, 1974, 9 min, 35 mm überspielt auf DVD
Harun Farocki, Ein Bild, 1983, 25 min, 16 mm
Runa Islam, CINEMATOGRAPHY, 2007, 6 min 39 sec, 16 mm

Do, 24.04., 19.00 Uhr
Mikhail Kalatosov, Soy Kuba, 1964, 141 min, 35 mm überspielt auf DVD