online casino

online casino

best online casino

Mike Kelley

Filmfestival über das Unheimliche 17.07.-12.08.2004

Eine Produktion des MUMOK mit dem Filmcasino Wien
(in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum Wien)

Ort: Filmcasino, Margaretenstraße 78, A - 1050 Wien

22.00 Uhr


Eröffnung und Einführungsvortrag von Mike Kelley

Anlässlich der Ausstellung kuratiert Mike Kelley ein umfangreiches Filmprogramm über Das Unheimliche, das an insgesamt 16 Abenden von 17. Juli bis 12. August 2004 im Filmcasino präsentiert wird. Frühe expressionistische Filme der 30er Jahre sind bei dem Filmfestival ebenso zu sehen wie Klassiker des Horror- und Splatter Films: Frankenstein (James Whales, 1931), Meshes of the Afternoon (Maya Deren, 1944), Eraserhead (David Lynch, 1978), Re-Animator (Stuart Gordon, 1985), Dead Ringers (David Kronenberg, 1988) u.v.a.

'Viele Filmgenres, darunter Thriller-, Fantasy-, und vor allem der Horrorfilm sind voll von Bildern, die historisch mit dem Unheimlichen assoziiert werden: Marionetten und Puppen, Roboter, auferstandene Tote; Halluzinationen und Illusionen; und geheimnisvolle unsichtbare Kräfte.
Freud erklärt, dass das Gefühl des Unheimlichen dadurch erzeugt wird, dass unterdrückte Ängste an die Oberfläche gelangen. Viele gewöhnliche Horrorfilmszenarien zeigen diese beunruhigende Erfahrung: In einem Heim spukt es, ein Körperteil bekommt ein Eigenleben, Nahestehende benehmen sich plötzlich seltsam, und alltägliche Szenen nehmen bedrohliche Untertöne an.' (Mike Kelley)