online casino

online casino

best online casino

Matthew Buckingham

Filmprogramm 19.11.-21.11.2003

Konzipiert von Matthew Buckingham

Im Anschluss an die bis 16. November 2003 laufende Film-Installation A Man of the Crowd von Matthew Buckingham zeigt das Museum Moderner Kunst an zwei Abenden ein Filmprogramm, das vom Künstler zusammengestellt wurde.
Am 19. November sind drei Filme von Matthew Buckingham zu sehen und am 21. November werden Filme von Samuel Becket, Günter Brus, Theresa Hak Kyung Cha, Alexander Kluge und Yvonne Rainer gezeigt. Matthew Buckingham beschäftigt sich in seiner Arbeit mit Fragen zu Narrativität, Bedeutungs- und Geschichtskonstruktion, die er auch in seinem Filmprogramm weiterführt.

A Man of the Crowd basiert auf einer kurzen Erzählung von Edgar Allan Poe ('The Man of the Crowd'). In dieser Geschichte nimmt ein im Café
sitzender Mann fasziniert einen älteren Passanten wahr und beschließt spontan ihm zu folgen. In einer 24-stündigen Verfolgungstour quer durch die Stadt, gelingt es dem Beobachter nicht, Näheres über 'Den Mann aus der Menge' zu erfahren. Schauplatz der Handlung ist London des 19. Jahrhunderts, eine Stadt, die Poe selbst nie besucht hat. In der Erzählung werden die Motive des Verfolgens, des Flanierens und der urbanen Verfremdung vor dem Hintergrund des öffentlichen Raumes diskutiert. Die gezeigten Filme übertragen diese Aspekte auf den Bereich des Kinos und setzen sich mit der Frage der Objektivität der Filmkamera auseinander.

Mittwoch, 19. November, 19.30 Uhr
Situation Leading To A Story, Matthew Buckingham, 2000, 20 min., schwarz/weiß, Ton
Amos Fortune Road, Matthew Buckingham, 1996, 20 min., schwarz/weiß, Ton
Muhheakantuck: Everything Has A Name, Matthew Buckingham, 2003, 40 min., Farbe, Ton.

Freitag, 21. November, 19.30 Uhr
Samuel Becket, Film, 1964, 16mm, produced by Alain Schneider
Günter Brus, Wiener Spaziergang, 16mm überspielt auf DVD (aus der Sammlung des MUMOK)
Theresa Hak Kyung Cha, Permutations, 16mm überspielt auf DVD
Alexander Kluge, Frau Blackburn, geboren am 5. Jan. 1872, wird gefilmt, BRD 1967
Yvonne Rainer, Trio A, 1978, 16mm, produced by Sally Banes