online casino

online casino

best online casino

OUT SITE_1

Thomas Stimm 08.03.-04.05.2008

Eröffnung: 07.03.2008-11.00 Uhr

Im Rahmen der Reihe OUT SITE_01 lädt das MUMOK zweimal jährlich renommierte Künstlerinnen und Künstler ein, im Hof des MuseumsQuartiers räumlich zu intervenieren und skulpturale Zeichen zu setzen. Das MUMOK bringt damit das Medium Skulptur wieder verstärkt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit und verweist auf die primäre Funktion des Areals als eines der Kunst.

Zum Auftakt zeigt Thomas Stimm (geb. 1948 in Wien) Beispiele eines Werkkomplexes, den er seit 2005 geschaffen hat und der den naturhaften Bezug früherer Arbeiten unter umgekehrten Vorzeichen wieder aufgreift. Inmitten der Stadtarchitektur des Museumsquartiers präsentiert er ein Ensemble aus Riesenblumen und -früchten als einen monumentalen Schrebergarten dessen disproportionale Banalität durch die umgebende prätentiöse Architektur gesteigert wird.

Mit der dekorativen Künstlichkeit seiner Objekte thematisiert Stimm auf ironische Weise die Natur als Material der Kunst sowie die bildhauerische Transformation von Naturobjekten zu Kunstobjekten und wirft damit Fragen der Abstraktion auf. Durch die Wahl des Materials Aluminium und Autolack in leuchtenden Farben erfährt sie eine nochmalige Steigerung.
Die Auseinandersetzung mit der Natur ist eine Konstante in Thomas Stimms Werk, die aber im Verlauf seiner Entwicklung Veränderungen erfahren hat: nach anfangs entstandenen riesigen Papiermaché-Landschaften und kleinen erzählerischen Alltagsidyllen aus Ton, wandte er sich Blumen und Blüten, wie Löwenzähne und Gänseblümchen, zu, die er überdimensioniert ausformte. Sie erreichen monumentale Ausmaße und regen durch ihre ungewohnten Proportionen zu einer Veränderung der eigenen Wahrnehmung an.

Der Dank des MUMOK und des Künstlers gilt der Sammlung Dr. Fuchs, Wien und der STRABAG für die großzügige Unterstützung dieses Projektes.

Kurator
Edelbert Köb