online casino

online casino

best online casino

Jeff Wall

Photographs 22.03.-25.05.2003

Das Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (MUMOK) zeigt erstmals in Österreich eine umfassende Werkschau des 1946 in Vancouver (Kanada) geborenen Fotografen Jeff Wall. In den späten 70er Jahren hat Wall seine charakteristische Bildform entwickelt 'großformatige Diapositive in Leuchtkästen' mit der er maßgeblich zu einer Aufwertung des Mediums Fotografie als eine der Skulptur und der Malerei gleichwertigen Kunstgattung beigetragen hat. Die Wiener Ausstellung vereint neben dem für die ständige Sammlung des Museums angekauften Man with a Rifle weitere 25 teils großformatige Leuchtkästen und Schwarz-Weiss-Bilder aus allen Schaffensphasen. Bekannte und spektakuläre Arbeiten (z.B Milk und Restoration) sind ebenso zu sehen wie selten ausgestellte Werke (z.B. The Bridge).

Ganz bewusst versucht die Wiener Ausstellung das Klischee von Wall als einem 'Maler' des modernen Lebens zu relativieren, um vielmehr seine intensive Beschäftigung mit der Geschichte und den Darstellungskonventionen des Mediums Fotografie aufzuzeigen. Die Werkauswahl konzentriert sich auf enge Verbindung des Künstlers zur Tradition der Dokumentarfotografie und der Straight Photography. Walls reflektierter Umgang mit Bildausschnitten, Formaten, Kamerapositionen und Präsentationsformen als fotografische Mittel der Bedeutungskonstitution zielt auf eine Hinterfragung visueller Repräsentation.

Kurator
Achim Hochdörfer