Sie sind hier

Filter ein-/ausblenden

Wienschwerpunkt im mumok bei der MQ Sommeröffnung 2016

Voodoo Jürgens stellt neue Single im mumok vor

Dienstag, 26. April 2016

  • facebook
  • twitter

Mit zwei Ausstellungen, die das Kunstgeschehen Wiens über drei unterschiedliche Epochen hinweg beleuchten, sowie einem Livekonzert des Wiener Dialektsängers Voodoo Jürgens zelebriert das mumok zum Auftakt des Sommers im MQ einen Wienschwerpunkt. 

Voodoo Jürgens live im mumok

Voodoo Jürgens ist nach eigener Definition ein Wiener Dialektsänger, aufgewachsen zwischen Zuckerbude und Kadaverfabrik. Der Nino aus Wien schreibt seinen Liedern, die von Drogen, Prostitution, schwierigen zwischenmenschlichen Beziehungen und Verwahrlosung handeln, viel Gefühl und ein bisschen Dreck, Staub und Witz zu. Die arge-musik.at beschreibt seinen Auftritt als Milieustudie live – aber auf höchstem Niveau. Im Mai wird seine erste Single erscheinen, die er im mumok vorstellt.