Sie sind hier

Informat­ionen zur Aus­stel­lung auf einen Blick

Raum & Wirklichkeit

Schon mit ihrer Antrittsausstellung Museum der Wünsche hat Direktorin Karola Kraus die inhaltliche Präzisierung der mumok Sammlung zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit in Wien erklärt. An diese museumspolitische Aufgabe anknüpfend, zeigt das mumok über die Sommermonate 2014 zentrale Neuzugänge in einer thematischen Auswahl. Im...


Wichtigste polnische Hip-Hop-Formation spielt im Stiegenhaus auf

Kaliber 44 - Vertikales Konzert

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung Josef Dabernig. Rock the Void gibt die polnische Hip-Hop-Band Kaliber 44 auf Einladung des Künstlers am 5. Juni 2013, 22.30 Uhr, im mumok ein vertikales Konzert. Der als Psychorap bezeichnete, harte Sound von Kaliber 44 breitet sich frei in der 35 Meter hohen Halle aus. Als ZuschauerInnentribünen werden die Stege genutzt, die die Ausstellungsräume auf den einzelnen Ebenen miteinander verbinden

Flaka Haliti

Flaka Haliti, die Gewinnerin des Henkel Art.Award. 2013, bezieht sich in ihren gesellschafts- und medienanalytischen Arbeiten auf ihre Erfahrungen als Grenzgängerin zwischen unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Die 1982 geborene Künstlerin lebt und arbeitet sowohl in ihrer Heimatstadt Pristina als auch in München und Wien

Das Dorotheum lädt ins mumok

Dorotheums­tag

Noch bis Sonntag, den 18. Mai, ist im mumok Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien die Ausstellung Musée à vendre pour cause de faillite. Herbert Foundation und mumok im Dialog zu sehen. Zur Finissage lädt das Dorotheum ins mumok. Von 10 bis 19 Uhr können unsere BesucherInnen alle Ausstellungen im Museum kostenlos besuchen und an unserem umfangreichen Rahmenprogramm teilnehmen

Neuheiten im mumok Shop

Mit neuen Shop-Produkten zieht der Frühling ins mumok ein. Freizeitspaß mit Veekas Vintage-Fahrradhandschuhen, wiederaufladbaren USB-Fahrradlichtern von Bookman oder den bunten UltraStar Frisbeescheiben, die seit 15 Jahren in der UPA Championship Series eingesetzt werden.

Unter...


Moyra Davey & Alison Strayer im Gespräch

Am 2. April 2014, 19 Uhr lädt das mumok anlässlich der Ausstellung Moyra Davey. Burn the Diaries zu einem Filmabend mit der Künstlerin Moyra Davey und der Literatin Alison Strayer ein

Informat­ionen zur Aus­stel­lung auf einen Blick

Musée à vendre pour cause de faillite

Die Sammlung von Annick und Anton Herbert ist eine der bedeutendsten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst in Europa. Die Ausstellung in Wien mit dem bewusst provokant gewählten Titel Musée à vendre pour cause de faillite („Museum zu verkaufen wegen Konkurs“) wird die letzte umfassende Präsentation außerhalb des Stiftungsgebäudes sein. Bereichert durch einzelne von den Herberts präzise gewählte Schlüsselwerke aus dem Fundus des mumok, wird die Sammlung in Wien so umfassend wie nie zuvor gezeigt

Informat­ionen zur Aus­stel­lung auf einen Blick

Moyra Davey

Unter dem Titel Burn the Diaries zeigt das mumok die erste Einzelausstellung von Moyra Davey (geb. 1958 in Toronto) in Österreich. Die in New York lebende Künstlerin hat dafür einen neuen Werkkomplex entwickelt, der aus einem 30-minütigen Film, einem Künstlerbuch und einer Installation ihrer Fotografien besteht.

...


Die Gegenwart der Moderne

Hat das große utopische Projekt der Moderne noch Aktualität? Was für ein Potenzial für nachfolgende Generationen und GegenwartskünstlerInnen liegt darin? So fragt das mumok mit der Sammlungspräsentation Die Gegenwart der Moderne

mumok kino im Jänner 2014

2014 setzt das mumok kino sein Programm mit thematischen Filmreihen, brisanten Einzel- und Neupräsentationen sowie mit einer Vielzahl an Kooperationen fort.

Zum Auftakt wird gemeinsam mit der Akademie der bildenden Künste und sixpackfilm am Mittwoch, dem 8. Jänner, eine Auswahl an Filmen des israelischen Künstlers Roee Rosen...


Neuheiten im mumok Shop

Verspielt, verschmust und bestens beleuchtet durch den Winter mit den Highlights des Monats im mumok Shop

Vorstellung des Jahres­pro­gramms 2014

Allgemeine Informationen

mumok Direktorin Karola Kraus und ihr Team präsentierten bei der Jahrespressekonferenz das Programm für 2014

Seiten