Sie sind hier

Lösungen/Solutions

Julian Turner und Emanuel Mauthe (Extraplan) mit Klaus Speidel (Universität Wien) im Gespräch


Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:00

Julian Turner interessiert sich für Alltagsästhetik, Pfusch, liebevolle Dekorationen für leere Schaufenster, kreative Ausstattungen für Würstchenbuden und Marmortapeten - kurz: Lösungen. So heißt auch das Werk, das im Rahmen des Kapsch Contemporary Art Prize 2017 entstanden ist. Weniger Katalog als eigenständiges Werk ist es Ergänzung und Erweiterung der Ausstellung, liefert Referenzen und mischt Ansichten von Turners Arbeit mit Fotos seiner Entdeckungen. Was ist das Verhältnis seiner eigenen Schöpfungen zu dessen populärästhetischen Quellen? Wie verhält sich die Form des Buches zur Ausstellung im Raum? Wie hat sich die Zusammenarbeit mit dem Grafikdesigner Emanuel Mauthe von Extraplan Wien gestaltet? Was waren die wichtigsten gestalterischen Entscheidungen? Darüber werden Künstler und Grafiker mit dem Philosophen und Kunstkritiker Klaus Speidel diskutieren, der einen Beitrag für Turners Werk verfasst hat.

  • Art Prize Partner
Teilnahme frei

Über die Ausstellung